Zupfinstrumente

Gitarre, E-Gitarre und E-Bass

Gitarre

Die Gitarre ist heute eines der beliebtesten Instrumente. Sie besticht durch ihre große stilistische Vielfalt und ihre zahlreichen Einsatzmöglichkeiten. Dabei unterscheidet man bei der akustischen Gitarre bereits zwischen der mit Nylonsaiten bespannten Konzertgitarre (oder klassischen Gitarre) und der mit Stahlsaiten bespannten Westerngitarre, die gerne zur Liedbegleitung eingesetzt wird. Im Unterricht soll zunächst eine solide technische Grundlage gelegt werden, die dem Schüler das Spiel der von der Renaissance bis zur Gegenwart reichenden Sololiteratur ermöglicht. Gleichzeitig werden aber auch die zur Liedbegleitung notwendigen Kenntnisse vermittelt, und damit der Weg hin zu Folk- Rock- und Popmusik geebnet, wobei immer wieder auch aktuelle Stücke mit einbezogen werden können.

Einstiegsalter: ab ca. 5 Jahren
Leihinstrument: für kleine Schüler vorhanden

Lehrkraft

E-Gitarre

Die E-Gitarre ist seit den 1950er Jahren und dem Siegeszug des Rock ’n‘ Roll ein in allen Arten von Bands unentbehrliches Instrument geworden. Sie kann als eigenständiges Instrument aber auch als Ergänzung zur akustischen Gitarre gelernt werden. Sie wird in erster Linie in Blues, Rock, Pop und Jazz eingesetzt, und entsprechend sind auch die speziellen Techniken dieser Musikstile ein wichtiger Inhalt des Unterrichts. Das weite Feld der Improvisation spielt eine zentrale Rolle, da das Ziel wohl meistens die Mitwirkung in einer Band ist, wie sie auch an der SMS ermöglicht wird.

Einstiegsalter: ab ca. 8 Jahren
Leihinstrument: vorhanden

Lehrkraft

E-Bass

Da sich der Kontrabass in den nach Erfindung der E-Gitarre immer lauter werdenden Bands immer schwerer durchsetzen konnte, wurden auch Bässe mit elektronischen Tonabnehmern zur Verstärkung versehen. Es entstand der E-Bass als eigenständiges Instrument. Zusammen mit dem Schlagzeug bildet er als Rhythmusgruppe das Herz jeder Band, steht dabei aber nicht im Hintergrund. Er wird dort gerne auch als virtuoses Soloinstrument eingesetzt, so dass wie bei der E-Gitarre auch beim E-Bass die Improvisation eine wichtige Rolle im Unterricht spielt. Gleichzeitig werden die Techniken der Begleitung in den entsprechenden Stilen vermittelt.

Einstiegsalter: ab ca. 13 Jahren
Leihinstrument: vorhanden

Lehrkraft

Ukulele

„Ukulele“ ist der traditionelle hawaiianische Name eines kleinen Instrumentes, welches übersetzt „hüpfender Floh“ bedeutet. Doch die Ukulele stammt nicht direkt aus Hawaii, sondern wurde im Jahre 1879 von portugiesischen Immigranten eingeführt. Seit der Interpretation von „Somwhere over the rainbow“ von Israel Kamakawiwo’ole und „While my guitar gently weeps“ von Jake Shimabukuro ist die Ukulele in der Welt der Zupfinstrumente kaum noch wegzudenken.
Kein Wunder, denn sie macht einfach wirklich Spaß!

George Harrison sagte über die Ukulele:
“Everyone should have a „UKE“. It’s so simple to carry with you and it’s one instrument that you can’t play and not laugh“
“Jeder sollte eine „UKE“ haben. Sie ist einfach mitzunehmen und es ist unmöglich, sie zu spielen und dabei nicht zu lachen“

Der Unterricht ist darauf ausgelegt, Liedbegleitung mit der Ukulele zu erlernen. Es werden verschiedene Schlagmuster sowie Akkorde erarbeitet, sodass du dich selbst auf der Ukulele beim Singen begleiten kannst. Auf musiktheoretisches Wissen wird nach und nach eingegangen, sodass man den Unterricht ohne Vorkenntnisse besuchen kann.

Einstiegsalter: ab ca. 10 Jahren
Leihinstrument: vorhanden

Lehrkraft

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen