Regina BrandhuberDiplommusiklehrerin, Diplommusikerin

Fächer

Gesang, Ensemblearbeit und -stimmbildung, Kindermusiktheater, Chor, Komposition, Musiktherapie, Mitsingkonzerte

Ausbildung

Regina Brandhuber studierte von 2002 bis 2010 an der Hochschule für Musik Nürnberg Diplomgesang und Diplommusikpädagogik, und schloss mit Auszeichnung ab. Nach dem Studium absolvierte sie eine Zusatzausbildung in Musiktherapie am IEK-Institut in Berlin. Derzeit promoviert sie an der Hochschule für Musik in Nürnberg zu dem Thema: „Music moves. Üben üben mit Hilfe agiler Methoden aus der Softwareentwicklung.“ Sie ist zertifizierter „Professional Scrum Product Owner“ und „Professional Scrum Master“ und Stipendiatin der „Richard-Wagner-Stiftung“ und des bayerischen Kultusministeriums.

Künstlerische Tätigkeit

In der Spielzeit 05/06 war sie im Opernchor des Staatstheaters in Nürnberg engagiert. Seit 2014 komponiert sie Kinderlieder und Songs. Im selben Jahr entstand ihr Kindermusiktheater “Starke Schmetterlinge“, das mehrfach erfolgreich aufgeführt und auf CD eingespielt wurde. Seit 2015 veröffentlicht sie Artikel und eigene Lieder in Fachzeitschriften wie die „Neue Musikzeitung“, „Informatik aktuell“ oder „Pamina“.

Lehrtätigkeit

An der SMS ist sie ehrenamtlich seit 2003 tätig und betreute bis zu ihrer Festanstellung als Gesangslehrerin 2008 drei Musicalproduktionen als Regisseurin, Stimmbildnerin und Choreografin. Seitdem sind unter ihrer Leitung vier weitere Musiktheaterprojekte mit bis zu 120 Mitwirkenden durchgeführt worden. Neben der zweijährigen Mitarbeit im Organisationsteam der Städt. Sing- und Musikschule hat sie viele verschiedene, neue Unterrichtskonzepte, Gesangsensembles, -projekte und Bands gegründet (z.B. Familienchor, Musik erfinden, Teamspiel Üben, Vokalensemble, Komm rein-sing mit!, uvm.) und am Aufbau der Gesangsabteilung an der SMS mitgearbeitet. Seit 2011 leitet sie Gesangsseminare mit persönlichkeitsbildenden, musiktherapeutischen Ansätzen und unterrichtet seit 2014 „Üben üben“, Berufskunde und wissenschaftliches Arbeiten an der Hochschule für Musik in Nürnberg.

Schwerpunkt

Ihr Schwerpunkt liegt in der „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“, sowohl in professioneller Teamarbeit als auch in der Lehrer-Schüler-Beziehung. In ihrer Promotion entwickelt sie ein Konzept, das die positiven Auswirkungen von gleichberechtigtem Austausch zwischen Schüler und Lehrer in Unterricht und Üben fokussiert. Regina Brandhuber sieht Augenhöhe im Lernprozess als maßgebliches Werkzeug, um Musik in einem freien Umfeld zu entdecken, motivierter zu Üben und Platz zu schaffen für die eigene Persönlichkeit und dadurch für die eigene Musik.

Kontakt

Fangen Sie einfach an zu tippen…