Gebäude & Räume

In historischem Ambiente

Die Sing- und Musikschule ist in der ehemaligen Schlosskaserne im unteren Schlosshof des Sulzbacher Schlosses untergebracht. Die Unterrichtsräume verteilen sich auf 3 Etagen, Sekretariat und Schulleitung finden Sie im 2. Stock.

Parkmöglichkeiten

Vor der Sing- und Musikschule sind einige Kurzzeitparkplätze für An- und Abfahrt vorhanden. In der Schlossgarage unterhalb des Schlosses sind ausreichend Parkplätze für längere Parkzeiten vorhanden, dabei ist die erste Stunde kostenlos.

Parken:
Weitere Informationen zum Parken in Sulzbach-Rosenberg finden Sie auf der Internetseite der Stadt.

Kurze Geschichte

Das Sulzbacher Schloss war vom 8. bis 12. Jahrhundert ein bedeutendes Herrschaftszentrum auf dem Nordgau und gehört zu den frühesten mittelalterlichen Anlagen in Bayern.

Bereits unter Kaiser Karl IV. war das Schloss weitgehend in der Form angelegt und ausgebaut, in der es auch heute noch besteht. Der Palas, der das Erscheinungsbild des Schlosses prägt, wurde um 1300 erbaut.

Ab 1581 war das Sulzbacher Schloss dann Wittelsbacher Residenz und eine der größten Schlossanlagen der Wittelsbacher in Nordbayern. Der Augustbau schloss zu Beginn des 17. Jahrhunderts das Ensemble im Norden. In seinem Inneren können die Grundmauern des romanischen Bergfrieds besichtigt werden.

Heute nutzt das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach das Schloss, Stadtbibliothek und Städt. Sing- und Musikschule befinden sich in der ehemaligen Schlosskaserne im unteren Schlosshof.

Sing- und Musikschule

Außenstelle BRK

Fangen Sie einfach an zu tippen